Logo Netzwerk Kinderrechte

Was hält die Demokratie in Deutschland zusammen? Wie spiegeln sich die Impulse der Reformation, die vor 500 Jahren unsere Gesellschaft umwälzte? Was können wir aufgreifen und für unser politisches Handeln nutzbar machen, damit unsere Demokratie auch in Zukunft auf einer stabilen Grundlage steht? Wie können wir Demokratie gemeinsam lebendig gestalten? Eine geschichtliche und reformatorische Perspektive kann zu neuen Antworten auf diese zentralen Fragen beitragen, die viele Menschen in Deutschland heute umtreiben. Sie stehen im Mittelpunkt des DemokratieKongresses am 14. März 2017 im Französischen Dom auf dem Berliner Gendarmenmarkt.

Vom 28. bis 30. März 2017 werden sich die Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe erneut für drei Tage zusammenfinden und gemeinsam mit allen Interessierten die neuesten Themen, Herausforderungen und aktuellen Entwicklungen aus den Arbeitsfeldern der Kinder- und Jugendhilfe diskutieren. Wie schon 2014 in Berlin können sich die Besucherinnen und Besucher auf ein Kongress- und Messeprogramm mit mehreren hundert Fachveranstaltungen und Ausstellern freuen. Direkt am schönen Rhein gelegen wird der 16. DJHT auf dem modernen Gelände der Messe Düsseldorf mit spannenden Themen, Aktionen und Impulsen natürlich wie immer kostenlos für alle Interessierten drei Tage lang geöffnet sein.

Die National Coalition ist am 29. März von 09.00-11.00 Uhr mit dem Thema Kinderrechte wirkungsvoll umsetzen vertreten. Hierzu werden Fachvorträge von Jana Frädrich, BAG Kommunale Kinderinteressensvertretungen, Claudia Kittel, Deutsches Institut für Menschenrechte, Monitoringstelle zur UN-Kinderrechtskonvention und der Sprecherin und des Sprechers der National Coalition Deutschland, Prof. Dr. Jörg Maywald und Luise Pfütze, stattfinden. ...

 

Veranstaltungsüberblick - Archiv