Logo Netzwerk Kinderrechte

Wir waren kurz vor dem Abschluss dieses Berichterstattungszyklus an die Vereinten Nationen - und dann kam eine Pandemie dazwischen. Jetzt kommt ein Corona-Nachtrag.

Die deutsche EU-Ratspräsidentschaft bringt das entscheidende Zeitfenster zur Gestaltung einer EU-Kinderrechte-Strategie mit sich. Die Initiative auf EU-Ebene, eine Kinderrechte-Strategie zu entwickeln und zu verabschieden, ist ein wichtiger Schritt zur Verwirklichung der Kinderrechte in Europa und weltweit.

Drei junge Aktivistinnen und Aktivisten erzählen von den Herausforderungen, denen sie sich in ihrem Engagement stellen müssen. Sie setzen sich für Kinderrechte, für die Rechte Geflüchteter oder gegen Rassismus ein und haben mit viel Gegenwind zu kämpfen.

Die Arbeit der Vereinten Nationen wird stark durch die Corona-Pandemie beeinflusst. In einem von Child Rights Connect initiierten offenen Brief fordern wir, dass alle erforderlichen Maßnahmen ergriffen werden, um die Anhörungen der UN-Ausschüsse online oder hybrid stattfinden zu lassen. Wir sind der Ansicht, dass die UN-Vertragsorgane ihr grundlegendes Mandat inmitten einer Menschenrechtskrise weiterhin erfüllen sollten...

Wie steht es um die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen bei Entscheidungen, die sie selbst betreffen? Das möchte die Europäische Kommission aus der Perspektive von jungen EU-Bürgerinnen und -Bürgern unter 18 Jahren wissen und dadurch eine empirische Datengrundlage zu diesem Thema auf EU-Ebene generieren. 

The National Coalition Germany teamed up with its German members UNICEF, Save the Children, terre des hommes, WorldVision, SOS-Kinderdorf and War Child to present the Joint Position Paper on a Comprehensive Child Rights Strategy to civil society organisations in an online meeting with 60 members on 26th August 2020.

Ein gemeinsamer Aufruf zum Handeln für das jährliche full-day meeting des UN-Menschenrechtsrates zu den Rechten des Kindes im Juni 2020.

Das Recht auf Entwicklung und das Recht auf das erreichbare Höchstmaß an Gesundheit schließen in einer ganzheitlichen Betrachtungsweise neben der körperlichen auch die geistige, seelische und soziale Entwicklung mit ein.

Kinderarmut ist seit Jahren ein Problem in Deutschland, aber es ändert sich nichts und vielen ist das Ausmaß nicht bewusst. Darum haben die Bertelsmann Stiftung und das MESH Collective gemeinsam die Initiative #StopptKinderarmut gestartet. Das Netzwerk Kinderrechte und viele weitere Organisationen und Einzelpersonen unterstützen die Kampagne.

Die Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention während der Covid-19-Pandemie