Logo Netzwerk Kinderrechte

Zweieinhalb Jahre nach der menschenrechtlichen Überprüfung Deutschlands durch den UN-Menschenrechtsrat ist es Zeit für eine Zwischenbilanz. Dazu trafen Mitglieder des Forum Menschenrechte (FMR) am 30. Oktober 2020 mit Vertreterinnen und Vertretern der Bundesregierung zusammen. Das Netzwerk Kinderrechte ist Mitglied im Arbeitskreis Kinderrechte des Forum Menschenrechte.

Was war der komplizierteste Text den Sie gelesen haben? Warum drücken sich Erwachsene gern kompliziert aus? Welche Arten von Texten sollten im Alltag unbedingt vereinfacht werden? Welche Texte lesen sie lieber? Text in einfacher Sprache oder hochkomplexe wissenschaftliche Texte?

Zwei Megathemen standen am 25. November auf der Agenda des Themennetzwerkes Flucht, das Gemeinsame Europäische Asylsystem und die Reform des Sozialgesetzbuches VIII. Im Fokus: geflüchtete Kinder, Jugendliche und Care-Leaver.

Zum Tag der Internationalen Kinderrechte am 20. November veröffentlicht das Netzwerk Kinderrechte den Bericht zur Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland in Einfacher Sprache. Die Einfache Sprache ist wichtig, um von möglichst vielen Personen verstanden zu werden.

Wir waren kurz vor dem Abschluss dieses Berichterstattungszyklus an die Vereinten Nationen - und dann kam eine Pandemie dazwischen. Jetzt kommt ein Corona-Nachtrag.

Die deutsche EU-Ratspräsidentschaft bringt das entscheidende Zeitfenster zur Gestaltung einer EU-Kinderrechte-Strategie mit sich. Die Initiative auf EU-Ebene, eine Kinderrechte-Strategie zu entwickeln und zu verabschieden, ist ein wichtiger Schritt zur Verwirklichung der Kinderrechte in Europa und weltweit.

Drei junge Aktivistinnen und Aktivisten erzählen von den Herausforderungen, denen sie sich in ihrem Engagement stellen müssen. Sie setzen sich für Kinderrechte, für die Rechte Geflüchteter oder gegen Rassismus ein und haben mit viel Gegenwind zu kämpfen.

Die Arbeit der Vereinten Nationen wird stark durch die Corona-Pandemie beeinflusst. In einem von Child Rights Connect initiierten offenen Brief fordern wir, dass alle erforderlichen Maßnahmen ergriffen werden, um die Anhörungen der UN-Ausschüsse online oder hybrid stattfinden zu lassen. Wir sind der Ansicht, dass die UN-Vertragsorgane ihr grundlegendes Mandat inmitten einer Menschenrechtskrise weiterhin erfüllen sollten...

Digitales Planspiel: Kinderrechte im UN-Kinderrechteausschuss

3. Dezember 2020, 10-12 Uhr
Referentinnen: Judit Costa, National Coalition Deutschland –  Netzwerk zur Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention e.V. und
Luise Pfütze, SOS-Kinderdorf e.V., Botschaft für Kinder, Stabsstelle Advocacy



Wie steht es um die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen bei Entscheidungen, die sie selbst betreffen? Das möchte die Europäische Kommission aus der Perspektive von jungen EU-Bürgerinnen und -Bürgern unter 18 Jahren wissen und dadurch eine empirische Datengrundlage zu diesem Thema auf EU-Ebene generieren.