Logo Netzwerk Kinderrechte

Die National Coalition Deutschland – Netzwerk zur Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention, ein Zusammenschluss von 101 Verbänden, veröffentlicht heute ihren Bericht „Die Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland“. Der Bericht zeigt, dass auch 30 Jahre nach Verabschiedung der UN-Kinderrechtskonvention zahlreiche Kinderrechte in Deutschland verletzt werden. Besonders schwerwiegend wirken sich Kinderarmut, ungleiche Bildungschancen und die Erfahrung von Diskriminierung auf die Lebenssituation und das Wohlbefinden von Kindern aus.

Rund 150 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene kommen im Oktober für eine Woche am Werbellinsee bei Berlin zusammen, um sich über ihre Erfahrungen mit sozialer Ungleichheit auszutauschen. Ziel des Camps 2GETHERLAND ist, dass die jungen Menschen selbst Ideen und Lösungen für gerechtere Chancen entwickeln und sich aktiv für die Verbesserung ihrer Lebensumstände einsetzen.

Die National Coalition Deutschland nimmt die weltweite Aktionswoche für das Klima zum Anlass, auf die Rechte der jungen Menschen und die weitreichenden Dimensionen ihres Engagements aufmerksam zu machen. Am 20. September, dem diesjährigen Weltkindertag, findet der dritte globale Klimastreik statt. Weltweit werden vor allem junge Menschen erneut auf die Straße gehen und für die Einhaltung des Pariser Abkommen und gegen die anhaltende Klimazerstörung demonstrieren. Die National Coalition Deutschland veröffentlicht eine Stellungnahme ihres Beirats, in der dieser sich solidarisch mit der internationalen Protestbewegung Fridays for Future erklärt.

Der Zweite Kinderrechtereport ist ein Partizipationsprojekt der National Coalition Deutschland, bei dem sich Kinder und Jugendliche aktiv an der Berichterstattung an den UN-Ausschuss für die Rechte des Kindes beteiligen. In verschiedenen Formaten und Modulen erarbeiten Kinder und Jugendliche ihre ganz persönliche Sichtweise und somit auch eine Bewertung des Umsetzungsstandes der UN-Kinderrechtskonvention.

Gemeinsam mit 21 weiteren zivilgesellschaftlichen Organisationen fordert die National Coalition Deutschland in einem offenen Brief an den Bundestag, das „Geordnete‐Rückkehr‐Gesetz“ nicht zu verabschieden.

Eine Stellungnahme des Bündnis Bildung für eine demokratische Gesellschaft zum 70-jährigen Jubiläum des deutschen Grundgesetzes!

Am 23. Mai 2019 ist Tag des Grundgesetzes! Eine breite Initiative von gut 50 Organisationen nimmt das zum Anlass für eine Social-Media-Kampagne zum Thema Kinderrechte ins Grundgesetz.

Ziel der Initiative „Kinderrechte ins Grundgesetz“ ist es, darüber zu informieren, warum Kinderrechte im Grundgesetz notwendig sind, für die Verankerung der Kinderrechte im Grundgesetz zu werben und Diskussionen zu dem Thema anzuregen.

Ein großer Schritt auf dem Weg zum fertigen Bericht ist getan. Die Themenpaten haben den Entwurf des Ergänzenden Berichts der Zivilgesellschaft an den UN-Ausschuss für die Rechte des Kindes am 1. April an das Redaktionsteam übergeben. Das Redaktionsteam gibt dem Bericht jetzt den nötigen Feinschliff.

Der Entwurf für den Ergänzenden Bericht der Zivilgesellschaft an den UN-Ausschuss für die Rechte des Kindes befindet sich in der heißen Phase. Alle Themen und ihre Themenpaten stehen fest, die letzten Kommentare und Anmerkungen von unseren Mitgliedsorganisationen werden gerade eingearbeitet und die Übergabe des Entwurfs an das Endredaktionsteam steht kurz bevor.