Logo Netzwerk Kinderrechte

Armutskongress 2017: "Armut stoppen, Zukunft schaffen"

Am 27. und 28. Juni 2017 richtet der Paritätische Gesamtverband gemeinsam mit dem Deutschen Gewerkschaftsbund, der Nationalen Armutskonferenz und vielen weiteren Organisationen und Sozialverbänden den Armutskongress unter dem Motto: „Umsteuern: Armut stoppen, Zukunft schaffen“ in Berlin aus.

Unter anderem wird der Gesundheitsökonom und Mitbegründer des Equality Trust, Prof. Richard Wilkinson, einen Vortrag zum Thema „Inequality and Society” halten, sowie der Chef-Redakteur des Freitag, Jakob Augstein, sich mit der Frage „Rechtspopulismus und Ungleichheit“ beschäftigen.

Begleitet werden die Vorträge von zahlreichen Impulsforen zu den Themen Steuergerechtigkeit, Bildungsarmut, bedingungslose Grundeinkommen, Wohnungspolitik u.v.m Außerdem werden wir in einer Podiumsdiskussion unsere Fragen und Forderungen direkt an Vertreter/-innen der Parteien richten.

Anmeldungen zum Kongress und den Impulsforen sind ab sofort möglich, die Teilnahmekosten belaufen sich auf 50€ pro Person.

 

Veranstaltungsüberblick - Archiv