Logo Netzwerk Kinderrechte

Unser Bericht über die Kinderrechte in Deutschland

Wer wir sind und was wir machen

Wir stehen für die Verwirklichung der Kinderrechte

Die National Coalition Deutschland – Netzwerk zur Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention e. V. (National Coalition Deutschland) hat sich die Verwirklichung der Kinderrechte zum Programm gemacht. Als breites, vielfältiges Netzwerk identifiziert sie Schwachstellen und Handlungsbedarfe hinsichtlich der Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland.

Die National Coalition Deutschland wurde 1995 anlässlichder Staatenberichterstattung zum Übereinkommen der Vereinten Nationen über die Rechte des Kindes (UN-Kinderrechtskonvention) von Organisationen der Zivilgesellschaft gegründet. Seit 2013 erfüllt sie ihre Aufgaben als eigenständiger und gemeinnütziger Verein.

Ziele und Schwerpunkte

In der National Coalition Deutschland haben sich rund 100 bundesweit tätige Organisationen aus verschiedenen Bereichen mit dem Ziel zusammengeschlossen, die UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland bekannt zu machen und ihre Umsetzung voranzubringen.

Den Verantwortungsträgerinnen und -trägern in Bund, Ländern und Gemeinden verdeutlicht sie immer wieder, welche Verpflichtungen aus der UN-Kinderrechtskonvention entstehen und welche Anstrengungen unternommen werden müssen, um die Kinderrechte zu verwirklichen. In diesem Kontext werden sowohl Fortschritte als auch Rückschritte analysiert.

Ziel ist es, den kinderrechtsspezifischen Ansatz stärker in der theoretischen und praktischen Arbeit zu implementieren. Die National Coalition Deutschland hat dabei überwiegend eine strategisch-steuernde Funktion und wirkt als Netzwerkorganisatorin. Sie führt Initiativen zusammen, berät und unterstützt ihre Mitglieder, verbreitet und vertritt gemeinsame Positionen auf nationaler und internationaler Ebene und koordiniert bei ihren Mitgliedsorganisationen Aktivitäten zur Verwirklichung der Kinderrechte.

Im Berichtsverfahren für den UN-Ausschuss für die Rechte des Kindes erstellt die National Coalition Deutschland turnusgemäß alle fünf Jahre den Ergänzenden Bericht der Zivilgesellschaft. Nach Veröffentlichung der Abschließenden Bemerkungen des UN-Ausschusses für die Rechte des Kindes trägt die National Coalition Deutschland dazu bei, Problemlagen zu identifizieren und Lösungen zu erarbeiten.

Organisation und Struktur

Oberstes Entscheidungsgremium der National Coalition Deutschland ist die Mitgliederversammlung. Diese findet einmal jährlich statt. Derzeit sind etwa 100 Organisationen, Verbände und Initiativen als ordentliche Mitglieder in der National Coalition Deutschland zusammengeschlossen, die gemeinsam die Mitgliederversammlung bilden.

Die strategische Ausrichtung der National Coalition Deutschland wird von den 16 Mitgliedern des erweiterten Vorstands gelenkt. Legitimiert werden sie für ihre Tätigkeit von der Mitgliederversammlung, die sie für die Dauer von drei Jahren wählt. Darüber hinaus arbeiten Arbeitsgruppen und Themennetzwerke, die von der Geschäftsstelle koordiniert werden, zu einzelnen Themen der UN-Kinderrechtskonvention.

Fünf Mitglieder des erweiterten Vorstands sind gleichzeitig Mitglieder des geschäftsführenden Vorstands. Die Sprecherin und der Sprecher repräsentieren die National Coalition Deutschland im gesellschaftlichen und politischen Diskurs nach außen.

Zusätzlich berät ein Beirat die National Coalition Deutschland. Dem Beirat gehören hervorragende, fachlich mit der Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen vertraute Persönlichkeiten aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen an.

Traditionsgemäß wird die Arbeit der National Coalition Deutschland durch einen Schirmherrn oder eine Schirmherrin begleitet. Die Schirmherrschaft wird durch ein Mitglied des Präsidiums des Deutschen Bundestages übernommen.

 
Organigramm der National Coalition Deutschland